Tagesgeldvergleichsrechner

Vergleichen Sie hier die Top 10 Tagesgeldkonten miteinander.

Alle Konten weisen eine gute Verzinsung auf, allerdings liegen einige unter 2,5%. Die Konten sind kostenlos. Sie erhalten zusätzlich Informationen zur Einlagensicherung (ziehen Sie den Mauszeiger auf die jeweilige Flagge).

 

Worauf Sie beim Tagesgeld achten sollten:

Eine Eigenart des Tagesgeldes ist die theoretisch täglich wechselnde Verzinsung. Die Zinssätze sind nicht für eine bestimmte Laufzeit festgeschrieben. Gewisse Anbieter garantieren Ihnen bestimmte Mindestlaufzeiten, allerdings könnten die Anbieter die Verzinsung am Ende der Garantiezeit sofort absenken. Aus der Vergangenheit ist es bekannt, dass einige Anbieter Neukunden mit höheren Zinsen locken und die später Verzinsung schnell wieder absenken. Wir versuchen Ihnen Anbieter vorzustellen, die nicht durch solche "Lockangebote" negativ aufgefallen sind. Sie als Anleger sollten Ihre Verzinsung dennoch ab und zu überprüfen. Falls Ihre Bank die Zinssätze tatsächlich spontan absenken sollte, können Sie den Anbieter wechseln. Aufgrund der kostenlosen Kontoführung können Sie mehrere Konten parallel nutzen und bei einer (deutlichen) Zinsänderung Ihr Erspartes problemlos auf ein Konto mit höherer Verzinsung überweisen.

Die tägliche Verfügbarkeit ist einer der größten Vorteile von Tagesgeldkonten, im Vergleich zu anderen Anlageformen. Bei anderen Anlageformen müssen Sie Sich Gedanken machen, wie lange Sie Ihr Geld entbehren können. Festgeld können Sie beispielsweise für einige Jahre anlegen und geschlossene Fonds haben im Schnitt sogar Laufzeiten von 10 bis 15 Jahren. Beim Tagesgeld bleibt Ihr Geld verfügbar, falls Anschaffungen anstehen oder Sie Ihr Sparziel erreicht haben.