Gehaltskonto kostenlos


Die Direktbanken buhlen verschärft um Kunden mit einem festen Einkommen. Kunden mit Gehalt haben in der Regel höhere Guthaben auf ihrem Girokonto liegen und fragen häufiger weitere Bankprodukte, wie z.B. Sparverträge oder Kredite nach, an denen die Banken verdienen können. Direktbanken haben es schwerer an potentielle Kunden heranzutreten. Sie besitzen keine Filialen und müssen daher entweder viel Geld in Werbung investieren oder durch besonders gute Produkte auf sich aufmerksam machen. Das kostenlose Gehaltskonto der Netbank war solch ein gutes Produkt, allerdings wurde inzwischen die Guthabenverzinsung auf dem Girokonto abgeschafft.

 


 

Kostenloses online Gehaltskonto der Netbank

Anbieter

Kosten
Besonderheiten Startguthaben
Antrag
Gehaltskonto Netbank

kostenloses

Gehaltskonto

  • Kostenlos bei Gehaltseingang (egal welche Höhe)
  • Bankkarte ohne Gebühren. Mastercard 20€ im Jahr
  • Mit Mastercard kann 5x im Monat jeder Geldautomat kostenlos genutzt werden
  • Immer kostenlos abheben an Automaten vom Cashpool + Sparda Banken
  • Geld kostenlos einzahlen in Filialen der Reisebank

75€ Startguthaben für die Kontoeröffnung

Konto eröffnen

 

Um das Gehaltskonto kostenlos nutzen zu können muss ein monatlicher Geldeingang vorliegen. Bei dem Geldeingang kann es sich auch um BaföG, Rente, Pension, Studiengeld, Sold oder Blindengeld handeln. Wichtig ist, dass dieser Geldeingang regelmäßig, also monatlich erfolgt. Mieteinnahmen sind jedoch von der Gebührenbefreiung ausgeschlossen!

Aktuelle erhalten Kunden, die das Girokonto als Gehaltskonto nutzen ein Startguthaben zur Kontoeröffnung.

Das Konto war eines der wenigen Girokonten, die eine Guthabenverzinsung anboten. Leider wurde die Verzinsung inzwischen abgeschafft. Das Girokonto verliert damit einen großen Vorteil.

Die Konditionen für den Dispokredit sind mit 8% sehr fair. Wir halten das gratis Gehaltskonto für ein noch gutes und Angebot. Vergleichen Sie die Konditionen gerne mit denen Ihrer Hausbank.