Günstiger Online Broker

Aktien günstig kaufen

Inzwischen bieten fast alle Direktbanken ein kostenloses Depot an, mit dem Sie Aktien kaufen können. Eine Depotgebühr verlangt kaum noch ein Anbieter, allerdings unterscheiden sich die Ordergebühren von Online Broker zu Online Broker sehr.

Wenn man nur selten Aktien kauft und diese eher längerfristig im Depot liegen läßt, dann spielt die Höhe der Ordergebühren eine geringere Rolle. Sollten Sie jedoch  häufiger Aktien über einen Online Broker erwerben, dann sind die Ordergebühren nicht zu vernachlässigen.

Bei einem Unterschied der Orderkosten in Höhe von 5€ sind dies für den An- und den Verkauf der Aktien bereits 10€.  Wenn Sie Aktien in Wert von 1.000,- kaufen wollen, dann haben sie bei dem teureren Depotkonto bereits einen Nachteil von 1% auf den Kurswert. Eine mit dem günstigeren Ordergebühren gekaufte Aktie hat so gesehen bereits einen Startvorteil in Höhe von 1% im Vergleich zu der Aktie beim anderen Online Broker. Bei einem Langfristinvestment mag dieser Nachteil zu verschmerzen sein, aber sobald sie häufiger Wertpapiere handeln möchten, sollten Sie darauf achten, dass Sie Aktien günstig kaufen.


Günstiger Online Broker

Ein Online Broker, mit dem Sie Aktien besonders günstig kaufen können ist Flatex.

Das Preismodell von Flatex ist fair gestaltet. Versteckte Kosten oder kurzfristig auslaufende Lockangebote wie bei vielen anderen Anbietern gibt es bei Flatex nicht.

Im außerbörslichen Handel kaufen Sie Aktien bereits für 5.90€. Beim Xetra- oder Parketthandel zahlen Sie nur 5€ plus eventuelle Börsengebühren oder fremde Spesen. Beim Xetrahandel bietet dieser Online Broker den Aktienkauf also ab €6,89 an.

Flatex verlangt im Unterschied zu vielen anderen Depotanbietern nur die 5€ Ordergebühr und keine prozentuale Zusatzgebühr auf das Ordervolumen (oft 0,25% auf den Orderwert).

Das die Xetra Kosten mit "ab 6,89€" angegeben werden müssen liegt nicht an Flatex, sondern an den recht unübersichtlichen Nebenkosten der Handelsplätze.


 

Auszug Ordergebühren Xetrahandel:

Quelle: Flatex.de


 

Gerade der außerbörsliche Handel erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Wenn man auf die etablierten Börsenplätze verzichtet, lassen sich die Börsengebühren sparen. Die gesamten Ordergebühren liegen dann bei nur 5,90€ bei Flatex.

Bei Flatex können Sie nicht nur Aktien, sondern auch Optionsscheine, Zertifikate und auch CFDs handeln. Die Börsensoftware bietet viele Tools für Profis und ist für Daytrader geeignet.

Unser Meinung nach ist Flatex der beste Online Broker, wenn man häufiger Aktien handeln möchte. Für Gelegenheitstrader existieren viele andere gute Angebote, die Sie bei uns unter Depot finden.

Mit Hilfe von Flatex können Sie günstig Aktien kaufen.

Aktien Flatex

zum Depot Vergleich